Menu
Header Hintergrund
  • Eisblümerl Florentiner Mischung
  • Eisblümerl Knabbernüsse
  • Eisblümerl Mohnkuchen
  • Eisblümerl Nougat
  • Eisblümerl Haselnüsse

Bio-Anbau

Unser Bio Erdnussprojekt

Mitten in der hügeligen, wilden Landschaft des Kantons Shandong in China bauen 238 Bauernfamilien auf 1.150 Hektar Bio-Erdnüsse an.

Da eine Bewässerung des nur mit Pfaden erschlossenen Gebiets unmöglich wäre, machen sich die Erdnussbauern die natürlichen, klimatischen Bedingungen zunutze. Wenn Ende April – Anfang Mai das Regenwetter einsetzt, werden die Erdnusspflanzen ausgebracht. Regelmäßig nehmen die Familienmitglieder den beschwerlichen Weg zur Plantage auf sich, um per Hand sorgfältig auszujäten und so das Wachstum der Erdnusspflanze zu fördern. Dank regelmäßiger Regenschauer blühen die Erdnusspflanzen von Mitte Juni bis Mitte Juli mit zarten, dottergelben Blüten.

Eisblümerl Inhaber Stefan Aster konnte sich gemeinsam mit seiner Tochter Marie vor Ort ein Bild davon machen, wie die Erdnüsse unter der heißen August-Sonne heranreifen. Gemeinsam mit den Bauernfamilien machten sich die beiden auf den strapaziösen Weg zu den Feldern. Stefan Aster wollte damit auch sein ganz persönliches Engagement für das Erdnussprojekt unterstreichen. „Wir sehen Nachhaltigkeit auch als soziales Engagement – für mehr Gemeinsamkeit, faire Bedingungen und langfristige Sicherheit“, unterstrich er vor Ort die Eisblümerl Philosophie.

Mitte September folgt die Erdnussernte. Die handgepflückten Erdnüsse werden in der Plantage ausgebreitet und – bei heißer Witterung vorgetrocknet. In handgeflochtenen Körben tragen die Bauern auf den schmalen, verschlungenen Wegen die Ernte dann vom Feld ins Dorf. Hier arbeiten alle Familien zusammen, um die Erdnüsse mit einer kleinen, mechanischen Maschine zu knacken und per Hand zu schälen – eine aufwändige, zeitraubende Aufgabe. Die rohen Kerne werden nach Yishui transportiert, wo man sie in einer speziell dafür errichteten Anlage sortiert, reinigt, zwischenlagert und verpackt. In Containerschiffen treten die Erdnüsse dann ihre Reise nach Rotterdam an.

Von dort gelangen die naturbelassenen Erdnusskerne zu Eisblümerl ins oberfränkische Thalheim.

Durch das Bio Erdnussprojekt, das Ernst Weber ins Leben gerufen hat, können 238 chinesische Familien in ihrem abgelegenen Heimatdorf arbeiten, genügend Geld verdienen und einer sicheren Zukunft entgegensehen.